Der Film: Bulb Fiction

   1. Juni 2012

Das Märchen von der guten Energiesparlampe

Die Einführung der Energiesparlampe sollte ein großer Erfolg für den Umweltschutz sein. Die Doku „Bulb Fiction“ liefert nun erschreckende Erkenntnisse für unsere Gesundheit.

Der Dokumentarfilm Bulb Fiction nimmt das Verbot der Glühlampe zum Anlass, um Macht und Machenschaften der Industrie, sowie den Widerstand gegen die „Richtlinie zur Regulierung von Lichtprodukten in privaten Haushalten“ zu portraitieren.

Es geht um die Macht der Industrie und ihrer Lobbys, die Verstrickung der Politik in diese Machtstrukturen, um Profit und Scheinheiligkeit, um bewusste Fehlinformation. Es geht aber auch um die prinzipielle Frage, ob die Qualität des visuellen Umfelds, und somit unsere Lebensqualität, anderen Belangen ohne weiteres unterzuordnen ist. Die Güte des uns umgebenden Lichts stellt einen nicht zu unterschätzenden Wert dar, ein Wert, den man nicht am Altar eines reinen Umweltgewissens unüberlegt opfern sollte.

„Das Problem von Quecksilber ist, dass sich das weltweit verbreitet. Was in Indien passiert, was in China passiert, ist uns nicht egal, kann uns nicht egal sein. Quecksilber verbreitet sich durch die Atmosphäre weltweit. Und das kommt auch bei uns runter. Und je mehr ich davon in Umlauf bringe, desto problematischer wird die Situation.“ (Christoph Mayr)

Doch ändern wird sich nur etwas, wenn die Bürger etwas tun. „Bulb Fiction“ ist ein wichtiger Film, der jeden Einzelnen zum verantwortungsvollen Handeln aufruft. Noch ist es nicht zu spät für die richtige Entscheidung.

Weitere Infos auf http://www.bulbfiction-derfilm.com und auf Facebook unter http://facebook.com/bulbfiction

Was tun beim Bruch einer Energiesparlampe?

– Zunächst Fenster öffnen und Raum verlassen, 15 Minuten gut durchlüften.
– Keinen Staubsauger benutzen.
– Beim Aufsammeln der Bruchstücke Einmalhandschuhe tragen.
– Mit Karton Bruchstücke zusammenkehren, Reste mit feuchten Papiertüchern, eventuell mit Klebeband aufnehmen.
– Alle Bruchstücke und verwendete Reinigungsutensilien in einem leeren verschließbaren Glasgefäß, etwa einem Einmachglas sammeln; als Sondermüll entsorgen.

Quelle: Bundesinstitut für Risikobewertung

 

One thought on “Der Film: Bulb Fiction

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.