Histamin – Intoleranz Lebensmittel Auswahl

   17. Dezember 2011

Beim Histamin-Intoleranz sollte man auf eine histaminarme Ernährung achten.
Folgende Lebensmittel sind histaminreich oder setzen Histamin im Körper frei (Histaminliberatoren) und sollten daher von histaminintoleranten Personen gemieden werden:

ACHTUNG: Liste stellt nur eine kleine Auswahl ungeeigneter Lebensmittel dar!

  1. Alkoholische Getränke
  2. Salami, Rohwurst
  3. Fisch (besonders ungeeignet: Thunfisch, Makrele sowie Sardellen)
  4. Käse (mit einer langen Reifezeit)
  5. Spinat
  6. Nüsse
  7. Essig
  8. Sojasauce
  9. Tomaten
  10. Sauerkraut
  11. Zitrusfrüchte
  12. Meeresfrüchte
  13. Schokolade
  14. uvm.

2 thoughts on “Histamin – Intoleranz Lebensmittel Auswahl

  1. Josef Hinterrainer

    Leider muss man bei Histaminintoleranz noch viele, viele Lebensmittel mehr meiden… ich selbst bin erst spät durch einen Artikel der FET darauf gekommen, dass die Intoleranz wohl Ursache meiner MIgräne ist, vgl. http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/188568.html – sehr empfehlenswert auch das Buch von Jarisch. Da wird genau beschrieben, welche Lebensmittel viel Histamin enthalten und welche sogenannte biogene Amine, die man auch meiden sollte.
    Leider kennen sich zu wenig Ärzte damit aus.

    Viele Grüße
    Jo

    Reply
    1. Sascha Post author

      Vielen Dank für die Informationen, ich werde in den nächsten Wochen eine Liste von weiteren Lebensmitteln die Histamin enthalten/bilden veröffentlichen.

      Viele Grüße
      Sascha

      Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.