Kuscheltiere Schadstofftest

   30. August 2014

Kuscheltiere – Zwei Drittel fallen durch den Sicherheits- und Schadstofftest

Test – Stiftung Warentest

Der größte Spiel­verderber heißt PAK

Kinder knuddeln, schmusen und spielen mit ihrem Stofftier, Plüsch­pferd oder Hasen. Lassen sich vom flauschigen Kumpel trösten, nuckeln an seinem Ohr oder halten ihn beim Schlafen fest im Arm. Kaum ein anderes Spielzeug kommt schon Babys über Stunden so nah wie das liebste Kuscheltier. Zum Kuscheln eignen sich allerdings nur wenige Plüschtiere. Von den 30 Teddys, Katzen und Mäusen im Test sind gerade einmal 8 empfehlens­wert. Beim Rest reißen Nähte zu schnell auf oder aber beispiels­weise Plüsch, Etikett oder Mähne enthalten gefähr­liche Schad­stoffe. Als größte Spiel­verderber entpuppen sich krebs­erzeugende poly­zyklische aromatische Kohlen­wasser­stoffe, kurz PAK.

 

Quelle:
Kuscheltiere – Zwei Drittel fallen durch den Sicherheits- und Schadstofftest – Test – Stiftung Warentest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.