Hotline: +49 9569 188 6784
Kauf auf Rechnung

Verhaltenskodex

Sehr geehrte Kunden,

das Bemühen um Ihre Zufriedenheit steht bei uns ganz oben. Dafür sind wir von der Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen mit Prädikat ausgezeichnet worden. Nach Anklicken des uns hierbei verliehenen Gütesiegels können Sie die Gültigkeit dieser Auszeichnung prüfen und weitere Informationen dazu erhalten.

Sollte es dennoch, wegen eines Kaufs in unserem Online-Shop, je zum Konflikt zwischen uns kommen, und wir ein Problem nicht zu Ihrer Zufriedenheit lösen können, haben Sie als Verbraucher/in das Recht, die Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen für ein unparteiisches Schiedsverfahren einzuschalten. Hierbei gelten die Regelungen zu den Rücksendekosten im Widerrufsfall gemäß unserer gesetzlichen Verbraucherinformationen zum Widerrufsrecht; im Übrigen gelten die einzelnen Regelungen unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen im Schiedsverfahren jedenfalls immer nur insoweit, als Sie dabei, gegenüber einer Ihnen günstigeren gesetzlichen Regelung, nicht benachteiligt würden.

Im Konfliktfall können Sie das Schiedsverfahren der Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen durch formlose Email an beschwerde@verbraucherschutzstelle-niedersachsen.de einleiten.

--- --- ---

Die Auszeichnung des Online-Shops mit dem Vertrauenssiegel der Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen wird anhand von Qualitätskriterien, welche die Einhaltung rechtlicher Vorgaben, sowie weiterer freiwilliger Anforderungen des Verbraucherschutzes beinhalten, durchgeführt.

Mit Annahme und Nutzung des Gütesiegels verpflichtet sich der Betreiber des ausgezeichneten Online-Shops, gegenüber der Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen zur Einhaltung der Zertifizierungsregeln und Qualitätskriterien im Zusammenhang mit dem Betreiben seines Online-Shops, insbesondere

* im Konfliktfall mit Kunden, auf deren Wunsch ein Schlichtungsverfahren bei der Verbraucherschutzstelle e.V. Niedersachsen vorzunehmen, wobei als Grundlage eines Schiedsspruchs stets die gesetzlichen Verbraucherrechte gelten, so dass allgemeine Geschäftsbedingungen im Schiedsverfahren nicht zur Anwendung kommen, wenn Kunden im Gegensatz zu einer ihnen günstigeren gesetzlichen Regelung benachteiligt wären, wobei gesetzlich zulässige Kundenpflichtvereinbarungen zur Tragung von Rücksendekosten bei Widerrufsausübung Bestand haben,

* Produkte umfassend und ehrlich, sowie nur so zu beschreiben oder darzustellen, dass der unvoreingenommene Betrachter genau weiß, was er bekommen wird,

* Preise nur so anzugeben, dass der unvoreingenommene Betrachter deutlich erkennen kann, was der Endpreis ist, wie er sich zusammensetzt und was an weiteren Kosten folgen kann,

* eine ausreichende Erreichbarkeit während der angegebenen Geschäftszeiten sicherzustellen, so dass Kunden nach einem Kontaktversuch zeitnah (per Telefon oder Email) mit dem Online-Shop kommunizieren können,

* mehrere Zahlungsmöglichkeiten anzubieten,

* Lieferfristen wahrheitsgemäß anzugeben und Kunden die Ware so schnell, wie möglich zu liefern,

* das Handeln vorrangig am Ziel der Kundenzufriedenheit zu orientieren,

* keine verbraucherfeindlichen AGB zu verwenden und Verbraucherrechte nicht zu beschneiden,

* Kundendaten zu schützen, vertraulich zu behandeln und ohne klar ersichtliche Regelung bzw. besondere und eindeutige Einwilligung des Kunden lediglich zur Abwicklung des eigenen Geschäfts zu nutzen,

* die vorstehenden Qualitätskriterien in jeweils aktueller Form und verbraucherfreundlichsten Auslegung dauerhaft einzuhalten, sowie eventuellen diesbezüglichen Beanstandungen unverzüglich nachzukommen,


Weitere Details finden Sie auf http://www.verbraucher-siegel.de